Soziale Integrationswerkstatt Friesland

Praktischer Sprachunterricht bereitet auf die Hauptschulprüfungen vor, das Erlernen und Anwenden von Sprache steht hierbei im Mittelpunkt. Diverse Praxis-Module in der Holzwerkstatt ergänzen die theoretischen Lerneinheiten. Teilnehmer verständigen sich auf einfache und zusammenhängende Weise im Alltag und im eigenen Interessengebiet.

Soziale Integrationswerkstatt Friesland in Jever

Seit Oktober 2017 läuft die Integrationswerkstatt erfolgreich in Jever. Wie auch in dem erfolgreichen Projekt Integrationswerkstatt Wittmund lautet unser wichtigstes Motto: Sprache lernen und anwenden!

Alle Teilnehmer erhalten Sprachunterricht und werden auf die Hauptschulprüfung vorbereitet. Theoretische Lerneinheiten werden durch Praxis-Module in der Holzwerkstatt ergänzt. So kommt praktischer Sprachunterricht zustande.

  • Anerkannter Hauptschulabschluss
  • Sprachniveau B1
  • Handwerkliche Grundfertigkeiten
  • Berufsorientierung
  • Praktika

Dieses sind die wichtigsten Elemente für einen erfolgreichen Einstieg in das Berufsleben.

Sprachkurs

Ziel der Sprachschulung ist das B1-Certifikat.
Auf der Stufe B1 verständigen sich die Teilnehmer auf einfache und zusammenhängende Weise im Alltag und im eigenen Interessensgebiet. Sie können über Erlebnisse berichten, Ziele beschreiben und Ansichten begründen. Die wichtigsten grammatischen Strukturen werden dann korrekt verwendet. Für den Sprachunterricht stehen uns die Dozenten Anke Rohde und Dieter Schäfer zur Verfügung

Praktische Werkstattarbeit

In der Holzwerkstatt bieten wir folgende Themenfelder:

  • Arbeitsschutz, Unfallverhütung und Umweltschutz
  • Lesen und Anfertigen von Skizzen, einfachen Zeichnungen und Bauplänen
  • Holzarten und -eigenschaften; Materialkunde
  • Handhabung der Werkzeuge und Maschinen
  • Messgeräte anwenden
  • Grundlagen des manuellen und des maschinellen Trennens
  • Weiterverarbeitung bzw. Oberflächenbearbeitung
  • Drehen/Drechseln

Anerkannter Schulabschluss

Die Absolventen der Soziale Integrationswerkstatt erhalten die Möglichkeit durch allgemeinbildenden Unterricht ihren Schulabschluss nachzuholen.
Der Hauptschulkurs in Schortens startet im März 2017.
Der Hauptschulkurs in Jever startet im März 2018.

Förderung

Kontakt

Am Hillernsen Hamm 2, 26441 Jever

Ansprechpartner/-innen

Manfred Sell

Koordination
Mobil: 0176 64603927
m.sell@vhs-fri-wtm-projekte.de

Jens Kuck

Anleiter Holzwerkstatt
j.kuck@vhs-fri-wtm-projekte.de

Jens Dürr

handwerkliche Betreuungskraft
j.duerr@vhs-fri-wtm-projekte.de

Dozententeam