Integrationswerkstatt Wittmund

Sprache lernen und anwenden ist das Motto der Integrationswerkstatt, alle Teilnehmer erhalten Sprachunterricht und werden auf die Hauptschulprüfung vorbereitet. Nicht nur die Theorie, sondern auch die Praxis steht im Mittelpunkt dieser Maßnahme. In der Holzwerkstatt erlenen die Teilnehmer Grundfertigkeiten wie die Handhabung von Werkzeugen und Maschinen oder das Lesen und Anfertigen von Bauplanskizzen, sowie viele weitere Fertigkeiten.

Integrationswerkstatt Wittmund

Seit dem Januar 2018 läuft die Integrationswerkstatt nun auch in Wittmund. Wie auch in den erfolgreichen Projekten Soziale Integrationswerkstatt Jever und Schortens lautet unser wichtigstes Motto: Sprache lernen und anwenden!

Alle Teilnehmer erhalten Sprachunterricht und werden auf die Hauptschulprüfung vorbereitet. Unsere erfahrenen Dozenten und Anleiter vermitteln alles was für eine spätere Ausbildung oder Arbeitsaufnahme wichtig ist.

  • Anerkannter Hauptschulabschluss
  • Sprachniveau B1
  • Handwerkliche Grundfertigkeiten
  • Berufsorientierung
  • Praktika

Dieses sind die wichtigsten Elemente für einen erfolgreichen Einstieg in das Berufsleben.

Sprachkurs

Ziel der Sprachschulung ist das B1 Zertifikat. Auf der Stufe B1 verständigen sich die Teilnehmer auf einfache und zusammenhängende Weise im Alltag und im eigenen Interessengebiet. Sie können über Erlebnisse berichten, Ziele beschreiben und Ansichten begründen.

Anerkannter Schulabschluss

Die Absolventen der Integrationswerkstatt erhalten allgemeinbildenden Hauptschulunterricht, und werden auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Es werden Fächer wie Mathematik, Deutsch, Biologie, Geschichte, Geographie, Sozialkunde und Wirtschaft von erfahrenen Lehrkräften abgedeckt. Die Koordination des Hauptschulkurses übernimmt Hans Ulrich Beutner.

Fachpraxis

In der Holzwerkstatt vermitteln wir folgende Praxisfelder:

  • Arbeitsschutz, Unfallverhütung und Umweltschutz
  • Lesen und Anfertigen von Skizzen und Bauplänen
  • Holzarten und Eigenschaften, Materialkunde
  • Grundfertigkeiten der Handhabung der Werkzeuge und Maschinen

Förderung



Kontakt

Breslauer Straße 19-21, 26409 Wittmund

Ansprechpartner/innen

Lasse Kelterborn

Koordination
Telefon: 04462 2060303
l.kelterborn@vhs-frieslandwittmund.de

Jens Dürr · Heiko Rahmann

handwerkliche Betreuungskräfte
Telefon: 04462 2060303
j.duerr@vhs-frieslandwittmund.de
h.rahmann@vhs-frieslandwittmund.de

Dozententeam