Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldeverfahren

Die Anmeldungen können persönlich, telefonisch, per Fax, E-Mail, Internet oder mit der Anmeldekarte erfolgen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Wer sich für einen bereits belegten Kurs anmeldet, wird entsprechend der Reihenfolge in eine Warteliste eingetragen und hierüber benachrichtigt.
In Ausnahmefällen ist auch eine Anmeldung am ersten Kurstag möglich, wenn die Höchstteilnehmerzahl noch nicht erreicht ist. Späterer Zugang in bereits laufende Kurse ist in der Regel möglich.

Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag kommt mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung und der Annahme durch die Volkshochschule zustande.
Die Anmeldung kann erfolgen durch:
Vorliegen einer Anmeldung
Eintragung in die Teilnehmerliste.

Die Teilnahme an Veranstaltungen der Volkshochschule verpflichtet zur Eintragung in die Teilnehmerliste und zur Zahlung des Entgeltes. Eine Anmeldebestätigung wird nicht verschickt.

Bezahlung

Das vereinbarte Entgelt wird mit dem Zustandekommen des Vertrages zur Zahlung fällig.

Entgelthöhe

Die Entgelte richten sich nach der von der Gesellschafterversammlung beschlossenen Entgeltordnung für die Volkshochschule und Musikschule Friesland-Wittmund gGmbH. Sie wurde auf der Grundlage von 2,00 EUR für die Unterrichtsstunde (45 Minuten) ab 10 Teilnehmer/innen, 2,50 EUR bei 7-9 Teilnehmer/innen, 3,50 EUR bei 5-6 Teilnehmer/innen und 5,00 EUR Grundentgelt bzw. 7,00 EUR Grundentgelt bei Tages-, Wochen- und Wochenendseminaren und Bildungsurlaubsveranstaltungen berechnet, soweit nicht andere Bestimmungen der Entgeltordnung Anwendung finden.

Zusatzentgelte

Bei Veranstaltungen, die eine besondere Kostenstruktur im Bereich der Honorare und Sachkosten haben, kann das Unterrichtsentgelt überschritten werden.

Zahlungshinweise

Das Teilnahmeentgelt wird mit dem SEPA-Lastschriftmandat entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen von Ihrem Konto eigezogen.

Bei Nichtteilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren wird ein Zuschlag von 2,00 EUR erhoben. Bei Langzeitkursen ist auf Antrag eine Ratenzahlung möglich.
Die Volkshochschule behält sich das Recht auf außerordentliche Kündigung bei Nichtbezahlung der Raten vor.

Bankverbindung:

IBAN: DE80 2855 0000 0040 0090 94 BIC: BRLADE21LER
GläubigerID: DE68ZZZ00000056363

Ermäßigung

a) Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studentinnen und Studenten, Bundesfreiwilligendienstleistende erhalten eine Entgeltermäßigung von 25 %. Bezieherinnen und Bezieher von Arbeitslosengeld II und Grundsicherung sowie deren Familienmitglieder (soweit sie über kein eigenes Einkommen verfügen) erhalten eine Entgeltermäßigung von 50 %. Nachweise Fotokopien) sind mit der Anmeldung im Volkshochschulbüro oder zu Kursbeginn beim Kursleiter oder bei der Kursleiterin abzugeben.
b) Bei Vorträgen, Studienfahrten und -reisen sind keine Ermäßigungen möglich. Kurse im Programmbereich „Grundbildung - Schul-
abschlüsse“ haben bereits ein ermäßigtes Teilnehmerentgelt; weitere Ermäßigungen sind nicht möglich. Bei auswärtigen Kursen kann eine Ermäßigung nur auf die Entgelte für die Unterrichtsstunden gewährt werden, nicht für Unterkunft und Verpflegung. Für Material, Geräte und sonstige Kosten sind keine Ermäßigungen möglich. Die Veranstaltungen der „Jungen Volkshochschule“ enthalten bereits eine Ermäßigung für Schüler/innen; Sozialermäßigungen sind möglich.

Rücktritt vom Vertrag

a) Die Volkshochschule kann vom Vertrag zurücktreten:
wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.
wenn aus Gründen, die nicht in der Risikosphäre der Volkshochschule liegen (z. B. Krankheit), die Veranstaltung abgesagt werden muss.
b) Die Teilnehmerin/der Teilnehmer kann bis 3 Tage vor Kursbeginn vom Vertrag zurücktreten. Bei Vorträgen, EDV- und Kochkursen ist ein Rücktritt nur möglich, wenn 7 Tage, bei Tages-, Wochenend- und Wochenseminaren (bezieht sich auch auf EDV- und Kochkurse) 14 Tage vor Beginn eine Abmeldung vorliegt. Bei Kochkursen wird bei verspäteter Abmeldung zusätzlich zum Entgelt die anteilige Lebensmittelumlage fällig. Bei Studienfahrten und Seminaren mit Unterkunft und Verpflegung ist ein Rücktritt nach der verbindlichen Anmeldefrist nicht mehr möglich. Bei mehr semestrigen Veranstaltungen beträgt die Rücktrittsfrist je Veranstaltung in der Regel drei Monate. Abmeldungen nur an die Volkshochschule und Musikschule Friesland-Wittmund gGmbH, Finkenburgstraße 9, 26409 Wittmund oder an die Geschäftsstelle Schortens, Kieler Straße 8, 26419 Schortens.
c) Wenn keine Abmeldung erfolgt, wird das volle Kursentgelt erhoben.

Das Fernbleiben vom Kurs gilt nicht als Abmeldung.

Die Volkshochschule kann Veranstaltungen mit anderen als den im Kursprogramm angegebenen Dozent/innen besetzen, soweit hierdurch der Kurs nicht beeinträchtigt wird. Ein Recht auf außerordentliche Kündigung folgt hieraus nicht.

Prüfungen, Bescheinigungen

Der Vertrag beinhaltet keinen Anspruch auf Zulassung und Ableistung einer Prüfung.
Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch innerhalb eines Jahres ausgestellt, wenn mindestens 80% der Kursstunden besucht wurden. Bei älteren Kursen wird ein Entgelt von 5,00 EUR fällig.

Urheberschutz

Fotografieren und Bandmitschnitte in den Veranstaltungen sind nicht gestattet. Eventuell ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der Volkshochschule auf keine Weise vervielfältigt werden.

Haftung

Die Haftung der Volkshochschule für Schäden jeder Art, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der Volkshochschule Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

Leistungsumfang, Schriftform

Der Umfang der Leistungen der Volkshochschule ergibt sich aus der Kursbeschreibung des halbjährlich erscheinenden Programms. Mündliche Nebenabreden gelten als nicht getroffen. Die Kursleiterin/der Kursleiter ist zur Änderung der Vertragsbedingungen und zur Abgabe von Zusagen nicht berechtigt. Änderungen jedweder Art bedürfen der Schriftform.

Datenschutz

Angaben zu Alter und Geschlecht dienen ausschließlich statistischen Zwecken. Der VHS ist die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten zu Zwecken der Vertragsdurchführung gestattet. Der/die Vertragspartner/in kann dem jederzeit widersprechen.

Für die Unterrichts- und Semesterangebote der Musikschule gelten die Entgeltordnung und die Konditionen der Musikschule.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Volkshochschule Friesland-Wittmund,
Finkenburgstraße 9, 26409 Wittmund;
Tel. 0 44 62 - 86 33 41, Fax: 0 44 62 - 86 33 33,
E-Mail: info-vhs@vhs-frieslandwittmund.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auf unserer Website www. vhs-frieslandwittmund.de elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.